Nachrichten und Ereignisse

 

Optimale Getreidelagerung? Finden Sie heraus, wie einfach das mit Mecmar Trocknern ist

 
10/05/2022

blog

 

Der Begriff Lagerung wird im Zusammenhang mit der Getreideverarbeitung häufig verwendet. Aber was ist das genau? Die Getreidelagerung ermöglicht das „"Parken“" der Ernte zwischen einem Verarbeitungsschritt und dem nächsten, sei es zum Trocknen oder Rösten des Getreides.

Jede der aktuellen Technologien zur Getreidelagerung hat unterschiedliche Vor- und Nachteile in Bezug auf Kosten, Komfort und Qualität der Getreidekonservierung, . Zu den bedeutsamsten zählen:

  • Die Lagerung in Lagerhallen oder Schuppen ist die traditionellste Art der Lagerung. Tatsächlich werden Schuppen zum Abstellen von Maschinen und, je nach Jahreszeit, auch der Ernte verwendet. Diese Lösung bietet Flexibilität bei der Nutzung, gleichzeitig aber auch weniger Kontrolle über die Lageratmosphäre.
  • Solosacklagerung: eine wirtschaftliche und gleichzeitig flexible Lösung, da das Getreide in offenen, aber geschützten Bereichen gelagert werden kann. Sie ist „"zerbrechlicher“" als die erste Lagerungsoption und berücksichtigt auch, dass das in Silosäcken gelagerte Getreide stärker den äußeren Einflüssen ausgesetzt ist.
  • Silolagerung: die effizienteste Lagerlösung. Die Lagerung von Getreide in Silos ist zwar kostspielig, sorgt aber dafür, dass die Ernte stets sauber bleibt und ein hohes Qualitätsniveau beibehalten wird.

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie Ihr Getreide dank der Verwendung von 100 % Made in Italy Trocknern optimal lagern können, lesen Sie den Artikel weiter!

Wann ist der ideale Zeitpunkt für den Kauf eines Trockners, der eine optimale Getreidelagerung gewährleistet?

Angesichts der Instabilität des Marktes und der immer stärker schwankenden Rohstoffpreise, ist der Kauf einer Trocknungsanlage zum jetzigen Zeitpunkt die beste Investition, die Ihr Unternehmen tätigen kann.

Warum ist der Kauf eines Trockners eine sichere Investition? Erstens ist die Amortisationszeit von 3–-5 Jahren auf 1–-3 Jahre gesunken. Überdies ist Mecmar dank einer effizienten und straffen internen Organisation in der Lage, seine Zusagen einzuhalten und die Geräte rechtzeitig und zu wettbewerbsfähigen Kosten zu liefern, lange bevor die Trocknungssaison beginnt.

Warum sollten Sie Ihre Ernte verkaufen, wenn Sie sie trocknen und lagern können, um Ihren Gewinn zu steigern?

Es gibt zwei Hauptgründe, warum die richtige Trocknung von Getreide so wichtig ist:

  • Sie riskieren nicht, dass die Qualität des Getreides (und damit auch sein Preis) drastisch sinkt und es im Extremfall unbrauchbar wird;
  • Machen Sie Ihren Betrieb bei der Getreidelagerung unabhängig, damit Sie Ihre Ernte so lange lagern können, bis Sie den Verkaufspreis für angemessen halten. Es ist allgemein bekannt, dass der Getreidepreis zur Erntezeit aufgrund des hohen Marktangebots tendenziell sinkt. Durch die richtige Lagerung und den Verkauf zu Zeiten hoher Marktnachfrage können Sie mehr Gewinn erzielen.

Bei der Trocknung müssen jedoch bestimmte Aspekte –- wie der Reifegrad des Getreides und sein Feuchtigkeitsgehalt – - beachtet werden, die für die richtige Lagerung des Getreides eine entscheidende Rolle spielen. Wie entzieht man den Körnern die Feuchtigkeit? Wir erklären Ihnen die effektivste Methode in diesem Artikel!
 

Der erste Schritt zur Gewährleistung einer optimalen Getreidelagerung betrifft den Zustand des Getreides zum Zeitpunkt der Ernte. Im Vergleich zu Qualitätsgetreide istunreifes Getreide, also solches  - mit geringerem Prüfgewicht,  - weniger zur langfristigen Lagerung geeignet. Um diesem Risiko vorzubeugen, ist es ratsam, die Getreideart, die Sie aussäen wollen, sorgfältig auszuwählen.

Nach der Ernte wird das Getreide getrocknet, um die Ausbreitung von Pilzen, Schimmel und Bakterien zu verhindern, die den Wert des Getreides beeinträchtigen können. Indem das Getreide dem Trocknungsprozess unterzogen wird, kann das Kohlendioxid ausgetrieben werden, an dem es zu ersticken droht. Außerdem erhöht sich während des Trocknungsprozesses die Temperatur des Getreides, wodurch der Wassergehalt des Getreides sinkt und somit eine maximale Sicherheit der Ernte gewährleistet wird.

In Verbindung mit einer ordnungsgemäßen Reinigung des Getreides macht die Trocknung Ihre Ernte duftender und vor allem rentabler. Um eine hohe Produktivität in Ihrem Betrieb zu gewährleisten, empfehlen wir Ihnen, den Kauf eines Trockners im Voraus zu erwägen. Angesichts des erheblichen Anstiegs der Rohstoffpreise und der derzeitigen globalen Unsicherheiten sind viele Betriebe nicht vorbereitet. Um nicht zu riskieren, dass Ihr Betrieb zu diesen Betrieben gehört und trotzdem eine Lösung für die Getreidetrocknung parat zu haben, können Sie sich für den Kauf eines Mecmar-Mobil- oder Turmtrockners  entscheiden, der über viele Jahre hinweg eine Trocknung auf hohem Niveau ermöglicht und das Getreide sauber hält.

Verbessern Sie die Qualität Ihrer Ernte mit Mecmar-Röstern: so geht's

Angesichts der sich verändernden Marktdynamik kann das eigene Rösten von Getreide für  Ihren Betrieb von großem Nutzen sein. Beginnen Sie jetzt mit dem Rösten von Soja in Ihrem eigenen Betrieb!

Die Erhöhung des Proteingehalts von Getreide, die Verbesserung des Geschmacks und der Verdaulichkeit sind die Hauptvorteile, die Sie durch die Wahl einer Getreideröstmaschine von Mecmar genießen können. Um die beste Ernährung für Mensch und Tier zu gewährleisten, ist es wichtig, Maschinen zu wählen, die eine gleichmäßige und homogene Röstung aller Körner garantieren.

Wenn die zu röstende Produktmenge groß ist, ist es besser, ein Gerät mit einem Heizsystem zu wählen, das eine ausreichende Heizleistung gewährleistet. Anschließend sollten Sie die Größe des Geräts und die Art des verwendeten Brennstoffs je nach Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget sorgfältig abwägen.

Schlussfolgerung

Warum sollten Sie den Kauf einer Getreidetrocknungs- und Röstanlage jetzt in Betracht ziehen?

  • Die sozioökonomische Zukunft ist zunehmend unsicher.
  • Die Kosten für Rohstoffe werden steigen und damit auch die Preise für die Endprodukte.
  • Die Anschaffung eines Getreidetrockners und/oder eines Rösters für die Getreideverarbeitung lohnt sich, denn es handelt sich um eine sichere Investition (für Sie und künftige Generationen), die sich in kurzer Zeit amortisieren kann.

Ein langsamer Trocknungsprozess sorgt schließlich dafür, dass Ihr Unternehmen Getreide auch langfristig ordnungsgemäß lagern kann. Möchten Sie mehr wissen? Wenn Sie mehr über die Lösungen von Mecmar erfahren möchten, kontaktieren Sie uns jetzt. Unser Team steht Ihnen zur Verfügung, um alle Ihre Fragen und Ihre Neugierde zu beantworten.


Dies könnte Sie auch interessieren...

Getreideverarbeitung: Wie trocknet man am besten alte und spezielle Getreidesorten? Lesen
Saatgutröster: Welche Eigenschaften sollte er haben? Lesen
Antinutritive Faktoren: Wie kann man sie aus den Hülsenfrüchten nentfernen? Lesen
Trocknungsanlagen für Getreide: welche Antriebsarten? Lesen